Aktuelles Wetter

 

Erfahre wie das aktuelle Wetter am Weinbergerhaus die nächsten Tage aussieht.

Webcam

360° Panorama

Erhalte einen Eindruck vom Weinbergerhaus und seiner wunderschönen Umgebung.

Aktuelles - News - Termine

  • 01. Dezember 2016

    Ab Samstag 17. Dezember ist das Weinbergerhaus wieder geöffnet.
    Wir freuen uns auf deinen Besuch.

  • 01. Dezember 2016

    Buchungsanfragen für Silvester sind ab sofort per email möglich.
    Feiere mit uns ins neue Jahr hinein.

Isch des bärig!

Walleralm - Hintersteinersee - 4h

Start am Weinbergerhaus, Route führt über die Kaindlhütte – Hochegg – Walleralm nach Bichl am Hintersteiner See.
Herrlich gelegener Gebirgssee! Sehr schöne, leichte Almwanderung zu Füßen des Wilden Kaisers.

Gamskogelüberschreitung - ca. 3H

Start am Weinbergerhaus; Wanderung vom Brentenjoch durch lichten Wald den Rücken entlang zum Gipfel des Gamskogel, (tolle Aussicht). Wir überschreiten den Gipfel, wandern zum Beginn des Bettlersteiges und machen noch die Runde über die Kaindlhütte, steigen ab zur Antalau und folgen der Fahrstrecke zurück zum Weinbergerhaus.

Scheffauer (für geübte) - ca. 5H

Start am Weinbergerhaus, Route führt über die Kaindlhütte – Hochegg – Walleralm nach Bichl am Hintersteiner See.
Herrlich gelegener Gebirgssee! Sehr schöne, leichte Almwanderung zu Füßen des Wilden Kaisers.

Kaisertour - 4 Tage

1. Tag: Ebbs – Vorderkaiserfelden Hütte
2. Tag: Kaiserhöhenweg – Stripsenjochhaus (oder Pyramidenspitze – Höhenweg)
3. Tag: Hinterbärenbad – den wildromantischen Bettlersteig und den Gamskogel zum Weinbergerhaus.
4. Tag: Hochegg – Walleralm – Hintersteinersee (oder Widauersteig – Scheffauer) Steinerne Stiege zur Bushaltestelle an der Eibergstraße

Mehr Informationen zur Kaisertour findest Du hier

Zettenkaiser-Ostwand IV+

Zählt zu den schönsten Kaiserrouten, bester Fels und ausgesetzte Kletterei.

Scheffauer Nordwand Ostlerführe III

Die Route führt durch die markante Platte in der Wandmitte und bietet eine reizvolle ausgesetzte Genusskletterei.

Hackenköpfe-Überschreitung II+

Anregendes leichtes Genussklettern, auch für Anfänger geeignet.

Zettenkaiser-Ostwand IV+

Leichte, luftige Kletterei an der Kaindlnadel vorbei und über den Westgrat zum Scheffauer-Widauersteig.

Kufstein – Weinbergerhaus – Kufstein - ca. 1.5H

Von Kufstein-Mitterndorf auf der Forststraße zur Waldkapelle, danach an der Abzweigung links haltend zur Duxer Alm. Den Wegweisern Richtung Brentenjoch-Weinberghaus folgend zur Abzweigung (Schneerosenweg). Hier wieder links weiter bis zum Brentenjoch, dann rechts ab und die letzten Meter etwas steiler zum Weinbergerhaus.
Abfahrt zum Kälberhag und über das Berghaus Aschenbrenner hinunter zur Abzweigung nahe der Waldkapelle, wo sich die Runde schließt und zum Ausgangspunkt zurück führt.

Kufstein – Weinbergerhaus / Exposition NW - ca. 1.5H

Ausgangspunkt ist die Talstation des Kaiserlift in Kufstein, Ortsteil Sparchen (510 m). Stets der alten Skipiste entlang, teilweise über breite Forstwege führt die Route vorbei am Hinterduxer Hof bis zum Brentenjoch und dem Weinbergerhaus. Abfahrt auf der ehemaligen Skipiste.

Guat Nocht!
Übernachten auf dem Weinbergerhaus

ist ein unvergessliches Erlebnis. Ob nach einer langen Wanderung, vor einer Klettertour oder einfach nur um mit der Familie ein paar Tage zu entspannen – nutze die Gelegenheit und reserviere ein gemütliches Zimmer bei uns. Erlebe wie sich der Tag hinter den Bergen verabschiedet und die Nacht über das Inntal hereinbricht oder die Sonne früh das Kaisergebirge in magisches Licht taucht.
 
Du brauchst bei uns keinen Schlafsack – die Betten werden frisch gemacht. Ebenfalls bekommst Du bei uns ein frisches Handtuch.
Wir sind eine private Hütte, wir können keine Vergünstigungen für Alpenvereinsmitglieder anbieten.
Bitte denke daran genügend Bargeld mitnehmen – Kartenzahlung ist bei uns nicht möglich.

Übernachtungspreise

Pro Person und Nacht

Erwachsene 40,00 Euro
Kinder unter 12 Jahre 30,00 Euro
Kinder unter 6 Jahre 15,00 Euro im Kinderbett

Preise inklusive Frühstück

Ausstattung



10 Gästezimmer mit bis zu 30 Betten
2 Waschräume inklusive Dusche
2 Toilettenanlagen

Kostenloses WLAN

Reservierungsanfragen sind bitte ausschliesslich per E-Mail oder über das Reservierungsformular zu stellen. Deine Buchung wird von uns immer schriftlich bestätigt, danach ist der Übernachtungsplatz fest für Dich reserviert.

Solltest Du kurzfristig (weniger als 4 Tage vorher) absagen oder einfach gar nicht erscheinen, wird eine Leerbettenpauschale von 15 Euro pro gebuchter und bestätigter Person fällig.

Wo samma?
Da Berg aucha!

Das Weinbergerhaus ist eine privat betrieben Schutzhütte auf 1272 Meter Höhe im Kaisergebirge, oberhalb von Kufstein, im Tiroler Unterinntal. Haus befindet sich am Brentenjoch im Naturschutzgebiet Kaisergebirge. Die Schützhütte hatte auf Grund der Lage ehemals auch den Namen Brentenjoch-Hütte. Richtung Westen blickt man hinunter ins Inntal und auf Kufstein und Kiefersfelden, im Norden ist bei klarer Luft Rosenheim zu erahnen. Östlich des Weinbergerhauses befindet sich der Gamskogel (1449 m) und eine hügelige Alm mit Milchkühen im Sommer. Im Süden beeindrucken die schroffen Felsen des Wilden Kaisers mit ihren Lichtspielen vor allem beim Sonnenauf – und – untergang.

 

Weinberger Haus

Stadtberg 8
6330 Kufstein, Österreich

Tel.: +43 664 2564760
E-Mail.: mail@weinbergerhaus.at
Web: www.weinbergerhaus.at

Anfahrt Planen

So kimmts zu uns

Inntalautobahn A12, Ausfahrt Kufstein Nord. Weiter Richtung Stadtmitte der Beschilderung "Kaiserlift" folgen. Kostenpflichtiger Parkplatz an der Talstation.

Mit dem Meridian aus München kommend über Rosenheim bis Kufstein Bahnhof, aus Innsbruck mit dem ÖBB. Weiter zu Fuss über die Innbrücke Richtung Stadtmitte, vorbei an der Festung und der Beschilderung Kaiserlift folgen. Alternativ zum Holzplatz Mitterndorfer Strasse.

1,5 bis 2 Stunden

Am südlichen Ende des Parkplatz den kleinen Weg entlang, links auf einen Fahrweg. Vor dem letzten Haus nach rechts in einen schmalen Pfad. Auf diesem den Sessellift unterqueren und über die Skipiste bis zur Theaterhütte. Dort dem Wegweiser "Dickichtkapelle“ folgen. An der Kapelle scharf rechts und über eine Forststraße, kurz danach auf die Asphaltstraße, welche vom Tal herauf führt. Hier links bis zum Hinterduxer Hof. Leicht bergab und links in die steile Mountainbike-Schiebestrecke (Wegweiser Duxer Alm, Brentenjoch). Oberhalb des alten Lifthäuschens rechts dem breiten Wanderweg folgen. Die Straße kreuzen und geradeaus Richtung "Kaindlhütte / Weinbergerhaus /Aschenbrenner". Wieder auf die Forststraße und rechts weiter Richtung Duxer Alm, auf dem Hauptweg bleiben und der Beschilderung zum Weinbergerhaus folgen.

Vom Holzplatz Mitterndorferstrasse auf der Forststraße zur Waldkapelle, danach an der Abzweigung links haltend zur Duxer Alm. Den Wegweisern Richtung Brentenjoch-Weinberghaus folgend zur Abzweigung (Schneerosenweg). Hier wieder links weiter bis zum Brentenjoch, dann rechts ab und die letzten Meter etwas steiler zum Weinbergerhaus.

20 Minuten

Fahrt über die Station Duxer Alm bis zur Bergstation Brentenjoch. Von der Bergstation dem Wanderweg folgen und rechts Richtung Weinbergerhaus (in Sichtweite).

Der Lift ist vom 1. Mai bis zum 31. Oktober von 8.30 bis 16.30 Uhr in Betrieb.

1,5 Stunden

Vom Holzplatz Mitterndorferstrasse auf der Forststraße zur Waldkapelle, danach an der Abzweigung links haltend zur Duxer Alm. Den Wegweisern Richtung Brentenjoch-Weinberghaus folgend zur Abzweigung (Schneerosenweg). Hier wieder links weiter bis zum Brentenjoch, dann rechts ab und die letzten Meter etwas steiler zum Weinbergerhaus.

Philosophie

„Erklimme die Berge und spüre die gute Energie. Der Friede in der Natur wird in dich fließen wie der Sonnenschein, der die Bäume nährt. Der Wind wird dich erfrischen, der Sturm dich mit Kraft erfüllen und alle deine Sorgen werden abfallen von dir, wie Herbstblätter.“   John Muir

Nachhaltigkeit

Wir wirtschaften nachhaltig um unsere Natur und unsere Ressourcen für künftige Generationen zu erhalten. Wir wollen gut zu unseren Gästen und gut zu unserer Natur sein und aktiv unsere Umwelt schützen.

Tradition

Regionale Gepflogenheiten, Bräuche und Sitten sind uns wichtig. Wir wollen diese leben und pflegen. Tradition als unsere Grundlage sozialen Lebens und Handelns. Was seit langer Zeit üblich ist respektieren wir.

Qualität

Wir wollen dass sich unsere Gäste rundum wohl fühlen. Gutes Essen aus möglichst regionalen Produkten, ein gepflegtes Ambiente und ein herzliches und freundliches Miteinander machen Qualität für uns aus.